[Review] Rösch Pyjama - gesund schlafen

PJ London
PJ London

[Transparenzg'satzl: Ich habe diesen Pyjama von der Firma Rösch kostenfrei zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen.]

In einem der letzten Beiträge habe ich mich ja schon als Fan von langärmligen kuscheligen Pyjamas geoutet. Ich mag es so richtig warm und kuschelig, vor allem im Winter. Idealerweise wenn mir ganz kalt ist noch Flauschesocken dazu und meine Nacht ist gerettet!

Gerne trage ich da die Pyjamas von Intimissimi, wobei die da sie sehr dick sind eher für den Winter geeignet sind. Aber für die Übergangszeit? Oder unter der dicken Decke? Da bin ich doch sehr oft dann schweißgebadet morgens aufgewacht.

Als die Firma Rösch Tester für ihre neue SchlafmodenSerie "gesund schlafen" gesucht hat, wo verschiedene Stoffkombinationen für verschiedene Schlaf- und Schwitzverhalten empfohlen werden, habe ich mich also gerne bereit erklärt, einen der Pyjamas zu testen.

Verschiedene Stoffe? Wie, wo, was?

Die Idee ist einfach, aber echt genial: Es gibt zwei Grundmodelle in je zwei Farben. Einmal den langärmligen Pyjama und einmal das Bigshirt, quasi Nachthemd. Jeweils in den Farben marine und écru. Je nach Schwitzverhalten und Temperatur im Schlafzimmer kann eins nun eine Stoffqualität wählen:

GesundSchlafenTabelle

Viel Schwitzen in warmer Umgebung? Kaum Schwitzen in Kalter Umgebung? Einfach in der Tabelle die Variante ablesen und dann sich für das Shirt oder den Pyjama entscheiden.

PJ London
PJ London

Ich habe mich für den blauen Pyjama in der Stoffvariante "London" entschieden. Ich schlafe gerne in kühler Umgebung und schwitze, so mittelmäßig, würde ich mal sagen. In dieser Variante ist der Pyjama aus 90% Cotton und 10% Lyocell gefertigt.

Gesund Schlafen London
Gesund Schlafen London

Reizvoll hört sich auch die Variante Rio an: Warme Schlafumgebung und ideal für starkes Schwitzen, mit Micromodal und Seide <3

Das System finde ich wirklich super, auf der Herstellerseite wird es noch mal erklärt.

Je nach Stoffvariante kosten die Modelle zwischen 80€ und 120€ (Nachthemd) beziehungsweise 100€ und 150€ und sind von Größe 36-52 erhältlich.
In der "Für Männer" Abteilung gibt's ebenfalls einen langärmligen Pyjama, nicht tailliert, dafür mit V-Ausschnitt oder Knopfleiste am Ausschnitt.

Palma
Palma

Design und Passform

Der Pyjama ist schlicht und schick. Total simpel gehalten, aber macht durchaus was her! An den Säumen des Oberteils ist in weiß eine kleine Jersey-Stufe untergenäht, was ich ein total süßes Detail finde - und angenehm unaufdringlich. Nix glitzert, keine Schleifchen, keine Spitze - all das finde ich zwar durchaus super, aber es ist auch angenehm, wenn eins mal ganz simple Eleganz findet.

Dieser Pyjama hätte auch meiner Oma gefallen - und das ist ein Kompliment. Meine Oma war eine schicke aber praktisch veranlagte Frau, und sowas wäre sicher was für sie gewesen. Sie war kein Fan von altmodischen und faden Sachen, sie wollte schick sein und bequem gekleidet.

Ganz besonders süß finde ich das Detail des Bindebandes am Hosenbund: ich mag so unauffällige Niedlichkeiten :D

Detail Bindeband
Detail Bindeband

Das Shirt ist schön weich und anschmiegsam, leicht tailliert und die Stoffqualität ist super. Obwohl der Stoff recht dünn ist, verzieht sich nach den ersten paar Wäschen und ausgiebigem Tragetest nichts - bei billigeren Jerseys bekommen die Knie ja oft Beulen, das ist mir hier gar nicht passiert. Hier ist schon merkbar gute Qualität dahinter!

Was mich an der Hose etwas stört, ist der doch sehr enge Bund. Die Pyjamahosen sind nicht hüftig geschnitten, sondern reichen recht weit hoch. Zielpublikum sind auch wie aus den Werbebildern und auch dem gehobenen Preis Frauen die etwas älter sind als ich ;) - Und ich bin mit meinen 26 Jahren zudem aus der Generation Hüfthose, ich finde das total irritierend, wenn ich einen engen Bund um die Taille habe! Die erste Nacht war ich skeptisch, ob er mir nicht ZU eng ist, aber im Liegen hat mich dann nichts gestört oder gar gezwickt. Ich kaufe sonst meist Pyjamas für jüngeres Zielpublikum, darum bin ich das vielleicht einfach nicht gewöhnt.
Wer es aber wie ich gerne etwas weiter mag untenrum, der sei geraten eine Größe größer zu nehmen ;)

PJ London
PJ London

Ach, und bevor ich es vergesse: Die Hosen haben Taschen! Zwei seitliche Eingrifftaschen. Für kleine Schniefnasen wie mich ist das super, endlich kann ich mal auch ein Taschentuch einstecken.

PJ London
PJ London

Werbeversprechen weniger Schwitzen - funktioniert's?

Ja.
Ein dünner langärmliger Pyjama mit dem ich mich super in der Decke vergraben kann - einfach toll. Ich hab mir in der Zeit mit dem neuen Pyjama noch nie im Schlaf die Hose ausgezogen vor lauter heiß, und total verschwitzt munter wurde ich auch noch nie - von mir bekommt er also ein Sternchen!
Die dickeren Pyjamas von Intimissimi und Co. taugen super als Loungewear ganz ohne Decke, dafür wäre dieser zu kalt. Aber dafür wurde er auch nicht gemacht, oder? ;)

Ich mag mein neues Stück Luxus zum Schlafen auf alle Fälle!

 

Wär das was für euch? Was sind eure Tricks um gut zu schlafen?
Mein Wichtigstes Utensil ist mein Stoffhund. Ohne den geht gar nix - und ich steh dazu ;)

xoxo denocte

PJ London
PJ London

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Durch Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie die Mollom Privatsphärenrichtlinie.