Anleitung: BH-Backclip, "Magic Clip", Racerback

Gestern war auf drunter und drüber ein netter Artikel über ein tolles BH-Accessoire, den Back-Clip oder Magic-Clip: Ein kleiner Verschluss, mit dem man die Träger im Rücken zusammenschnallen kann, um so zum Beispiel einen normalen BH unter einem Tanktop anziehen zu können.

Weitere viele Vorteile und Tipps hat die Brabarella George im verlinkten Artikel nett zusammengefasst, darum will ich hier gar nicht lange mehr weitertratschen.

Davon angespornt habe ich endlich meinen noch herumliegenden Bikiniverschluss in einen solchen "Magic Clip" verwandelt.

Und da es so schön einfach ist, gibt es auch gleich eine Anleitung für euch.

Ihr braucht dafür:

  • einen handelsüblichen Bikiniverschluss
  • 11cm festen Trägergummi oder anderes festes Band, es sollte nicht zu dehnbar sein
  • zwei Druckknöpfe zum Einnähen
  • Nadel, Faden, Schere, Maßband
  • eine Kerze
Racerback

So sieht der Bikiniverschluss aus:

Racerback

Zuerst schneiden wir ein ca. 6cm langes Stück vom Trägergummi herunter. Damit die Enden nicht aufribbeln, kann man die Enden kurz über der Kerzenflamme anschmelzen. Nicht zu lange, sonst stinkt's ;)

Racerback

Das Stück Trägergummi fädeln wir dann durch eine Lasche des Verschlusses. Hinten falten wir das Band mal probeweise, so werden wir dann die Druckknöpfe annähen.

Racerback

Und der Druckknopf angenäht, ein Teil oben und ein Teil unten, damit man es dann wie vorher oben gezeigt falten kann.

Racerback

Nun das selbe mit dem zweiten Stück Gummi und dem zweiten Druckknopf wiederholen, das wars dann schon!
Druckknopf auf, Träger rein, Druckknopf zu. Genauso beim zweiten Träger, dann den Verschluss im Rücken schließen.

Racerback
Racerback

Den linken Verschlussteil habe ich so angenäht, dass der Druckknopf außen ist (das war nicht beabsichtigt), da muss ich sehen ob sich das durchs Shirt drückt und gegebenenfalls den Knopf anders annähen, damit der Knopf innen ist.

Racerback

Viel Spaß beim Nachnähen :)
xoxo denocte